Pierre Fabre Pharma
Testen Sie Ihr
Wissen zu Eisenmangel

Gegrillte Lammracks mit Quinoa-Granatapfelsalat & Petersilien-Pesto

Für 2 Personen

Zutaten Lammracks

  • 1 Lammrack à 400 g
  • 1 Knoblauchzehe, grob gehackt
  • 1 Zweig Rosmarin, abgezupfte Nadeln
  • 1 Zweig Thymian, abgezupfte Blätter
  • einige Blätter frischer Salbei
  • ½ TL Senfkörner
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zutaten Salat

  • 100 g Quinoa
  • 2.5 dl Gemüsebouillon
  • 1 Granatapfel
  • 2 EL glatte Petersilie
  • 2 EL Pfefferminze
  • 1 Orange
  • Olivenöl
  • Meersalz

Zutaten Pesto

  • 20 g glatte Petersilie
  • 2 EL Mandeln, gemahlen
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2 EL Parmesan
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Grill vorheizen
  • Für die Marinade Kräuter, Senfkörner, Meersalz und Pfeffer im Mörser zerreiben. Olivenöl und Pfeffer beigeben und gut verrühren
  • Lammracks mit der Marinade bestreichen
  • Lammracks auf den heissen Grill geben rundum grillieren (Kerntemperatur 53°C), vom Grill nehmen und in Alufolie gewickelt 5 Minuten ziehen lassen
  • Für den Salat Quinoa gut waschen, anschliessend mit Gemüsebouillon aufkochen, ca. 15 Minuten köcheln lassen
  • Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen
  • Granatapfel halbieren und Kerne herauslösen
  • Petersilie und Minze waschen, gut trocken schütteln und hacken
  • Für die Sauce die Orange auspressen, mit Olivenöl verrühren und mit Meersalz abschmecken
  • Alle Zutaten mit der Sauce mischen
  • Für das Pesto alle Zutaten in einen hohen Mixbecher geben und kurz pürieren
  • Lammracks aufschneiden und mit Quinoa-Salat und Petersilien-Pesto servieren
Eisengehalt: Ca. 20 mg
Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu.